BEHANDLUNGEN

Behandlung von Metall

 

Rostschutz für Aussenanwendung:

Feuerverzinkung oder

Spritzverzinkung

 

Vorbehandlung:

Sandstrahlen

Phosphatierung

 

 

Nasslackierung oder

Pulverbeschichtung

nach IGP, RAL oder NCS

 

Behandlung von Aluminium

 

Anodisieren, farblos oder nach Farbmusterkarte

 

Nasslackierung oder

Pulverbeschichtung

nach IGP, RAL oder NCS

Behandlung von Chromstahl

 

schleifen

polieren

 

Nasslackierung oder

Pulverbeschichtung

nach IGP, RAL oder NCS

 

Feuerverzinkt

Das Feuerverzinken ist ein Verfahren um Stahl vor Korrosion (Rost) zu schützen. Durch Feuerverzinken wird ein metallischer Zinküberzug auf Eisen oder Stahl durch Eintauchen in geschmolzenes Zink (bei etwa 450°C) aufgebracht. Dabei bildet sich an der Berührungsfläche eine widerstandsfähige Legierungsschicht aus Eisen und Zink und darüber eine sehr fest haftende reine Zinkschicht.

 

weitere Info unter Wikipedia

Pulverbeschichten

Das Pulverbeschichten oder die Pulverlackierung ist ein Beschichtungsverfahren, bei dem ein elektrisch leitfähiger Werkstoff mit Pulverlack beschichtet wird.

 

weitere Info unter Wikipedia

Anodisieren

Das Anodisieren, auch die Anodisierung oder die Anodisation genannt, bezeichnet in der Oberflächentechnik ein elektrolytisches Verfahren zur Herstellung oder Verstärkung von oxidischen Schichten auf Metallen. Das Anodisieren ist ein Spezialfall einer anodischen Oxidation, bei der sich ein festhaftendes Oxid bildet. Die Anodisierung dient insbesondere dazu, Metalle gegen Korrosion zu schützen. Das wichtigste Anodisierungsverfahren ist das Eloxal-Verfahren der Anodisierung von Aluminium.

 

weitere Info unter Wikipedia